Mit Internet of Things wird Transport zu iTransport

Mit Internet of Things wird Transport zu iTransport

Um Missverständnissen vorzubeugen: die Transport- und Logistikbranche ist eine disruptive Branche. In dieser Branche, die immer als „konservativ“ galt, haben sich in den letzten fünf Jahren die Dinge so schnell wie nie verändert. Der explosionsartige Anstieg der Internet-Konsumenten hat die Transportunternehmen gezwungen, ihre internen Prozesse, Lagerstrukturen und Lieferzeiten zu verändern. Die Verbraucher diktieren diese Veränderungen, indem Sie sogar unterwegs mit ihren Handys online einkaufen. Lieferung am nächsten Tag von Grossbritannien nach Deutschland? Ja, wir können das. Und dank des Internets sieht die Konjunkturprognose für Transportunternehmen wegen des zusätzlichen Transportbedarfs glänzend aus. Als Unternehmen können Sie jedoch nur ins Rennen einsteigen, wenn Sie über die richtige Ausrüstung und technische Ausstattung verfügen.

Digitaler Marktplatz

Je mehr unerwartete Anfragen Sie erhalten, desto mehr Auflieger und Fahrer benötigen Sie. Der ECR Europe Transportoptimierungsbericht stellt fest, dass 35% bis 50% der Fahrzeugkapazitäten substanziell zu wenig ausgelastet sind. Diese Geschäftsineffizienz kann verbessert werden, wenn Sie eine weitere Internet-Entwicklung nutzen: Frachtenbörse-Plattformen.

Auf diesen digitalen Marktplätzen für Transport können Sie sich anmelden und einen Preis für eine Ladung bieten, die der Grösse und der Route Ihres Aufliegers entspricht. Ein leerer Anhänger verdient kein Geld für Ihre Firma, aber durch Nutzung von Daten, wird der Standort Ihres Anhängers mit dem Standort der Ladung verbunden.

Letztendlich dreht sich alles um Flexibilität und Ihre Fähigkeit, schnell zu reagieren. Deshalb werden IT (Informationstechnologie) und Internet of Things immer wichtiger, um im Rennen zu bleiben. Ihr Unternehmen ändert sich langsam von Transport zum iTransport.

DDDM / Data Driven Decision Making

Um Ihren Teil der Lieferkette am effizientesten zu gestalten, benötigen Sie mehr Daten. Daten über Ihre Auflieger, Ihre Fahrer, Ihre Fracht und Ihre Partner.

Im Jahr 2016 fanden Cap Gemini, die Penn State University und Penske Logistics in einer eine 3PL-Umfrage heraus, dass „die effektive Nutzung von Internet of Things zu einer Kernkompetenz von Supply Chain-Organisationen werden wird“. Mit der Nutzung von Daten können Transportunternehmen ihre taktischen und operativen Entscheidungen optimieren. (Quelle FleetOwner)

Dies wird DDDM genannt: Data Driven Decision Making. Wenn Sie wissen, wie Sie Daten aus verschiedenen Quellen verwenden, können Sie einen Wettbewerbsvorteil schaffen, indem Sie diese mit Ihrem Fachwissen kombinieren, um Informationen zu sammeln und zu analysieren. So können Sie in Echtzeit die richtige Kapazitätsabstimmung zwischen verfügbarer Ladung und Ihren Aufliegern treffen. Das Ergebnis können weniger Leerfahrten sein, was wiederum bedeutet, dass Ihre Rentabilität erhöht wird.

Flottenmanagement und Telematik

Um wettbewerbsfähiger zu werden, müssen Sie alle möglichen Daten sammeln. Zunächst benötigen Sie Telematik in Ihren Aufliegern. Laut einem aktuellen Frost & Sullivan 2017 Report wird der CV-Telematikmarkt um voraussichtlich 14,2% jährlich wachsen. In Ländern wie Grossbritannien, Frankreich, Deutschland und Beneluxerreichen Telematiklösungen eine Marktabdeckung von fast 70%. Südosteuropa mit Ländern wie Bulgarien, Rumänien, der Slowakei, Ungarn und Kroatien sind neue aufstrebende Gebiete, die in naher Zukunft Telematik einführen werden.

Mit Telematik erhalten Sie Daten über die Leistung von Fahrern und Fahrzeugen, verfolgen Ihren Auflieger, Verkehrsinformationen und Navigation und reduzieren Schreibarbeit, indem Sie einen digitalen Zustellnachweis senden.

Um Ihre Auflieger-Flottendaten mit verfügbaren Beförderungen, die auf Ihr Angebot auf einer Frachtenbörse-Plattform warten zu verbinden, benötigen Sie ein Flottenmanagement-System. Diese Datenterminals werden für Transport- und Logistikunternehmen, und sogar kleinere Speditionen immer wichtiger. Aber wie wählen Sie das richtige System? Wenden Sie sich an TIP, um die Zukunft Ihres Transportunternehmens zu besprechen und die richtigen Entscheidungen basierend auf Benutzererfahrung zu treffen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.